Anja Röhl

Frauenemanzipation

Legalisierter sexueller Missbrauch – Was vom Menschen übrig bleibt – Rachel Moran – Rezension

jw / 27.11.15 Rachel Moran war in ihrer Zeit in der Prostitution der vollen Überzeugung, sie tue es freiwillig und sei kein Opfer, sondern eine stolze, selbstbewusste Frau. Trotzdem hat sie immer gewusst, dass diese Lebensweise eine des Hasses und der Gewalt war. Heute ist die Irin Journalistin. In ihrem Buch »Was vom Menschen übrig […]

weiter lesen »

Hacker ANGRIFF auf meine Daten

Ein Hackerangriff auf meine Daten hat stattgefunden ! Hunderte von mails sind in meinem Namen an Leute mit Geldforderungen rausgegangen, Bitte nicht auf diese mails antworten, ich bin weder in Not, noch brauche ich Geld nach Zypern geschickt bekommen. Anja Röhl

weiter lesen »

Prostitution, ein deutscher Skandal – Buchrezension

Alice Schwarzer ist bei Männerbünden verhaßt, bei Linken umstritten. Der von ihr Ende 2013 initiierte und von vielen Prominenten unterzeichnete »Appell gegen Prostitution« hat heftige Kritik ausgelöst. Darin wird unter anderem die »Ächtung und, wenn nötig, auch Bestrafung der Freier, also der Frauenkäufer« gefordert. Ich habe mir das von Schwarzer herausgegebene Buch »Prostitution – ein […]

weiter lesen »

Kindermund von Pola Kinski – Rezension

1.10.13 im Konkret Magazin Der Titel spielt auf den „Erdbeermund“  dem Buch ihres Vaters an, indem er selbst von seinen eigenen Inzesterlebnissen erzählt, kontrastierend dazu kann man an das Sprichwort: „Kindermund tut Wahrheit kund“, denken, der Begriff versinnbildlicht das Schreckliche, was hier passiert ist. Von einem Menschen, der „alle Macht besitzt, sie einfach immer mitzunehmen“. […]

weiter lesen »

Mädchen in Rosa

Heute, wohin ich auch blicke: Mädchen in Rosa, alle kleinen Mädchen, von 0 – 12, 13, bis 16, 17 hält das meist an, tragen Rosa, sei es als Streifen in den Schuhen, in den Söckchen, als Strumpfhose, Pullover, Kleidchen, Rock, Hemd, Unterhose, einfach überall, in der Bettwäsche, im Waschlappen, Mädchen sind uniformiert, würde man in […]

weiter lesen »

Feminismus bei den Linken

Erstaunliches konnten die Teilnehmerinnen auf einem Seminar `Wir können auch anders!´ erfahren, wo es um linken Feminismus ging *. Die Frauen verdienen in allen gesellschaftlichen Schichten, in sämtlichen Berufen, in den gleichen Sparten, immer noch oder schon wieder, zum Teil erheblich weniger als Männer, dies scheint ihnen aber nicht bewusst zu sein, sie bemerken es […]

weiter lesen »

Haben Väter nicht auch Pflichten?

Haben Väter nicht auch Pflichten? fragte der neunjährige Sohn einer Freundin nach der erfolgten Trennung seiner Mutter vom Vater, die sie – wie alle Erwachsenen es tun – beschlossen hatte, ohne das Kind zu fragen. Sie hielt die Mischung aus Haß und Hohn, mit der ihr ihr Partner begegnete, einfach nicht länger aus. Seit der […]

weiter lesen »

Lesben – Die vergessene Opfergruppe des Faschismus

junge welt 6.8.10 / In Hamburg widmete sich eine Veranstaltung dem Gedenken an eine »vergessene« Opfergruppe der Naziherrschaft: Lesbische Frauen schwiegen auch nach 1945 über ihr Leid. Weil Frauen ihre Sexualität »weniger lärmend« ausüben, befanden die juristischen Berater des »Reichsführers SS« Heinrich Himmler seinerzeit, für die Bekämpfung des »triebhaften Lesbianismus« seien keine gesonderten Verfolgungsgesetze nötig. […]

weiter lesen »

Ein Großes Fest der Frühlingsfrauen: LFT

Die Aula auf dem legendären Lesben-Frühlings-Treffen (LFT) in Hamburg ist voll. Thema Südafrika: Erstaunen herrscht darüber, dass die südafrikanische Verfassung zwar die Fortschrittlichste der Welt ist, aber gleichzeitig das Land die höchste Gewaltrate gegen Frauen hat. Insbesondere machen „Hass-Morde“ auf sich aufmerksam, seit 2004 gibt es 30 Fälle von Lesbenmorden mit schwersten Misshandlungen, die besonders […]

weiter lesen »

Sexueller Missbrauch – (k)ein Thema

Siehe auch „Die Zeit ist reif“ Jahrhunderte hat man über Kindesmissbrauch geschwiegen, dann hat man es als Hirngespinst abgetan, später erfand Freud, da er sich eine solche Menge von sexuellen Übergriffen, wie ihm anvertraut wurden, nicht erklären konnte, den Ödipuskomplex. In den frühen 60-iger Jahren hat die so genannte sexuelle Revolution auch die Pädophilie in […]

weiter lesen »